Archive for Mai 2011

Das Turnier von Titania

Mai 1, 2011

Kaum sind die letzten Flammen des Bürgerkriegs erloschen, da plant das Imperium des Karn bereits eine weitere Offensive, um seine Vorherrschaft auf dem Westkontinent auszubauen.

Noch ist der Krieg nicht erklärt, doch das Rüsten hat bereits begonnen. Aus allen Kolonien strömen junge Männer in die Hauptstadt Karnapolis, um sich dort zu Soldaten ausbilden zu lassen. Doch was hilft dem Imperator eine Armee, wenn er niemanden hat, der sie führt?

So kommt es dazu, dass in Titania ein Schwertkampfturnier abgehalten wird, in dem der Statthalter nichts Geringeres sucht, als einen Helden der alten Schule, der sich in der uralten Arena die Gunst des Publikums erkämpft, wie es vor Jahrhunderten schon Götter und Ungeheuer getan haben.

Und so zieht es neben den üblichen Glücksrittern die verschiedensten Gestalten in die Stadt, jede von ihnen mit einem eigenen Grund, den Gang in die Arena zu wagen, sei es Abenteuerlust, Idealismus, Gier, Rache, Todessehnsucht, politische Intrige oder der einfache Wunsch, alles hinter sich zu lassen.

Tausend Kämpfer haben den Weg nach Titania gewagt, doch nur einer wird übrig bleiben. Dieses Buch erzählt ihre Geschichten, die der Helden so wie die der Schurken. Viele Linien durchziehen den Sand der Arena, Wege enden, andere beginnen und wieder andere kreuzen sich zum ersten oder letzten Mal. Es sind Tage, an denen Schicksal geschrieben wird. Glorreiche Siege, bittere Niederlagen, Verzweiflung und Vergebung, doch am Ende bleibt nur eine Frage: Wer wird fallen, wer wird siegen und wer findet jenseits der Arena das, was er sucht?

Endlich ist es soweit, das Turnier von Titania beginnt! Es ist der erste Roman voller Länge aus Relegatia und das Warten hat sich gelohnt. Der geneigte Leser mag viele Freunde auf dem Weg nach Titania begleitet habe und sogar das Schicksal des ein oder anderen am Turnier erfahren haben. Doch auch ohne diese Vorkenntnisse ist das Turnier ein aufregende Reise. Ich bin wirklich zufrieden, wie die Verknüpfung der einzelnen Handlungsstränge herausgekommen ist. Danke an meine Probeleser (vor allem Wolfgang), die daran nicht unerheblich Teil haben.

Einen besonderen Dank möchte ich außerdem an Dominic aussprechen, der die Krieger des Turniers in Bildern festgehalten hat. Die Ergebnisse seiner Arbeit kann man in der Galerie der Krieger bewundern, die zugleich einen Überblick über die Protagonisten und Antagonisten des Buches gibt.

Viel Spaß beim Lesen!

P.S.: Jetzt gilt es nur noch, den Nachfolger zu schreiben ^^°

Advertisements